Home
Unser Verein
Top Aktuell
Termine
Automobilsport
Kradsport
Orientierungsfahrt
Jugend
Geselligkeit
Volksradfahren
RKV´s Fotoecke
JHV 2015
Glühweinfest 2015
Winter GT Esslingen
Winterwanderung 2014
Skat u.Binokel 2014
JHV 2014
Glühweinfest 2014
Kontakt
Gästebuch
Videos

  Nach 47 Jahren rückt Paul Kessler als 1.Vorsitzender ins zweite Glied – Neuer 1.RKV-Vorsitzender wird Ralf Kessler

 

    Archiv von 2012

 

Harmonische und gut besuchte Jahreshauptversammlung des RKV

 

Mit seiner Ordentlichen Jahreshauptversammlung am Freitag, 16. Januar 2015, im RKV-Heim, beschloss der Rad- und Kraftfahrerverein (RKV) Lomersheim e.V. im ADAC seine Vereins- und Sportsaison 2014.  Mit 40 Besuchern hatte die Versammlung eine sehr gute Resonanz. Vom ADAC Württemberg war der Regionalbezirksvorsitzende, Bernd Bohnenberger aus Bad Liebenzell, vertreten.

Ralf Kessler hatte gleich seine Feuertaufe zu bestehen, da er kurzfristig für seinen aus gesundheitlichen Gründen verhinderten Vater die Sitzungsleitung übernehmen musste.

In ihren sehr gut vorbereiteten Jahresberichten ließen die Vereinsfunktionäre das vergangene Jahr Revue passieren. Die Anwesenden konnten aus den Berichten entnehmen, dass das Vereinsleben des RKV nach wie vor intakt ist, dass sowohl die sportlichen als auch die geselligen Veranstaltungen weit über dem Durchschnitt liegen und dass trotz vieler und kostenintensiver Anschaffungen auch im Jahr 2014 gut gewirtschaftet wurde. Lediglich der Vereinsausflug 2014 sorgte für einen Wermutstropfen, weil er mangels Beteiligung abgesagt werden musste.  „Mit dem neuen Kontostand lassen sich bereits schon wieder verschiedene Projekte planen und finanzieren“, so der scheidende Schatzmeister des RKV, Hans Bergmann. Die Entlastung des Vereinsvorstandes durch den Wahlleiter, Bernd Bohnenberger, erfolgte einstimmig. Die anstehenden Neuwahlen der ungeraden Ordnungsziffern brachten einige gravierende Veränderungen in der Vereinsspitze. Sie erfolgten aber durchweg einstimmig. Ralf Kessler übernahm das Amt des 1.Vorsitzenden von seinem Vater, der dafür ins zweite Glied rückte und mit der Funktion 2.Vorsitzender/Motorsportleiter betraut wurde. Hans Bergmann kandidierte nach 12 Jahren nicht mehr als Schatzmeister. Sein Nachfolger ist Udo Roller. Als 2.Schatzmeister steht aber Hans Bergmann nach wie vor mit Rat und Tat zur Verfügung. Neue Schriftführerin ist Barbara Birkenmaier. Sie löste Jennifer Lang ab, die kurzfristig auf eine Kandidatur verzichtete. Für den scheidenden Krad-Fachwart, Rudi Resch, sprang Mike Leibbrand in die Bresche. Er verbindet mit seinem Amt als Jugendleiter nun auch noch die Funktion des Krad-Fachwartes. Diese Konstellation passt, weil Mike Leibbrand ohnehin der beste und aktivste Zweiradfahrer im RKV ist. Wolfgang Kraft und Stefan Kessler stehen erst im nächsten Jahr wieder zur Wahl. Mit insgesamt neun Ausschussmitgliedern geht der RKV ins neue Vereinsjahr 2015. Der Wirtschaftsausschuss wird durch Heide Schäffer vervollständigt. Sie ersetzte die ausscheidende Anne Schiller. Kassenprüfer sind nach wie vor Wolfgang Walz und Michael Ebert. Einen großen Raum nahmen die Ehrungen ein. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im RKV wurde die Silberne Ehrennadel mit Urkunde und Geschenk an Anne, Ute und Jürgen Schiller, Martina Fischer, Doris Boehm, Rosemarie Schorr und Hans Schlembach übergeben. Günter Wolff wurde für 40-jährige Treue zum RKV zum Ehrenmitglied ernannt und mit der Goldenen Vereinsehrennadel ausgezeichnet. Stolz ist man beim RKV auf Erwin Müller, der 50 Jahre RKV- Mitglied ist und auf Friedrich Huss, dem die seltene Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft zuteil wurde. Die treuen RKV-ler wurden mit Urkunden und Vereinsuhren ausgezeichnet. Es folgten die Ehrungen für sportliche Erfolge. Vereinsmeisterin in der Damenwertung im Automobilturniersport wurde wie schon 2014 Heike Kessler vor Jennifer Lang. Vereinsmeister 2014 im Automobilturniersport wurde mit der besten Fahrleistung, Jörn Puscher, gefolgt von Ralf und Senior Paul Kessler. In der Krad-Wertung im Geschicklichkeitsfahren wurde Rudi Resch Vereinsmeister 2014. Die Siegerehrung der Landesmeisterschaft des Sportverbands Solidarität Baden e.V. (SSB) im Geschicklichkeitsfahren wurde vom früheren Landesmotorsportleiter des SSB, Günter Schäffer, vorgenommen. Landesmeister 2014 im Automobilturniersport des SSB wurden in ihren jeweiligen Klassen, Udo Roller und Jörn Puscher. Je einen Vizemeistertitel erfuhren sich Ralf Kessler, Rudi Resch und Erich Widmann. Auf einen dritten Rang kam Heike Kessler als zweitbeste Dame der Landesmeisterschaft. In den Motorradklassen gab es zwei RKV-Siege für Mike Leibbrand und Rudi Resch und einen zweiten Platz für Berthold Leibbrand. Vom neuen 1. Vorsitzenden, Ralf Kessler, wurden auch die  fleißigen Mitglieder des RKV-Vereins- und Wirtschaftsausschusses mit kleinen Anerkennungen bedacht.

 


 

Einladung zur Jahreshauptversammlung des RKV Lomersheim e.V. im ADAC

 

 

 

am Freitag, dem 16. Januar 2015, 20 Uhr, im RKV-Heim in Lomersheim

 

 

Liebe Ehrenmitglieder und Mitglieder des RKV,

das Jahr 2014 konnten wir sportlich mit durchschnittlichem Erfolg beenden. Unsere Traditionsveranstaltungen schwimmen  weitgehendst auf der Erfolgswelle. Dies sowohl im sportlichen, als auch im gesellschaftlichen Bereich. Skat und Binokel mit 33 „Kartenhaien“, Winterwanderung „Brücken und Stege über der Enz“, mit über 50 Wanderern und mit 66 Gästen beim gemeinsamen Essen. Beim 12. RKV-Glühweinfeschtle am Dreikönigstag hatten wir bei winterlichem Bilderbuchwetter den erhofften Erfolg, der vom ganzen Team einen enormen Arbeitsaufwand und Einsatz erforderte. Schließlich mussten rund 1.500 Gäste zufrieden gestellt werden.. Die Bildersuchfahrt mit 32 Teams und mit rund 100 Personen war wie schon 2013 toll besucht und mit unseren drei Automobilturnieren lagen  wir bundesweit an der Spitze. 40 Starter beim Nachtturnier, 49 Starter beim ADAC-Turnierwochenende und 44 PKW-Starter bei den 46.Lomersheimer Motorsporttagen brachten uns Starterzahlen, von denen andere nur träumen. Mit der Teilnahme eigener Mitglieder und ehemaligen Aktiven könnten die Starterzahlen noch deutlich nach oben gehen Leider –dies als Wermutstropfen – musste der bisher so beliebte Vereinsausflug mangels Beteiligung abgesagt werden. Gratulieren dürfen wir unserer aktiven Turnierfahrer-und Slalomfahrertruppe, die bundesweit erfolgreich unterwegs ist, auf unseren Vereins-, Wirtschafts- und Motorsportausschuss, die alle wieder eine umfangreiche und tolle Vereinsarbeit mit viel „Herzblut“ geleistet haben. Deshalb haben alle unsere oben genannten Funktionäre es auch verdient, dass von Euch, liebe Ehrenmitglieder und Mitglieder, die

Jahreshauptversammlung, am Freitag, 16. Jan. 2015, 20 Uhr, im RKV-Heim

besucht wird, zumal wichtige personelle Entscheidungen und Neubesetzungen anstehen.

Tagesordnung:

1.               Begrüßung, Gedenkminute, Bekanntgabe der Tagesordnung

2.               Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

3.               Jahresbericht der Schriftführerin

4.               Jahresbericht des Schatzmeisters; Kassenprüfer und Wirtschaftsausschuß

5.               Jahresbericht des Motorsportleiters

6.               Jahresbericht des Jugendleiters

7.               Jahresbericht des Breiten-und Freizeitsport-Fachwarts

8.               Feststellung der Stimmberechtigten (RKV-/ADAC-Mitglieder/Gäste)

9.               Wahl eines Wahlleiters

10.            Entlastung des Gesamtvorstandes für das Vereinsjahr 2014 durch den Wahlleiter

11.       Neuwahl der Vorstandsmitglieder (ungerade Ordnungsziffern) auf zwei Jahre durch den

Wahlleiter

12.        Wahl eines Delegierten und Ersatzdelegierten zur ADAC-Hauptversammlung 2015

13.        E h r u n g e n

13.1         Ehrungen für 60-jährige, 50-jährige-, 40-jährige und 25-jährige RKV-Mitgliedschaft

13.2         Ehrung der erfolgreichsten RKV-Aktiven im Jahr 2014

13.3         Ehrung der RKV-Vereinsmeister 2014 (PKW/Krad)

13.4         Ehrung der SSB-Landesmeister im Geschicklichkeitsfahren (PKW/Krad) 2014

14.      Termine im Vereinsjahr 2015 und Veranstaltungsvorschau

15.      Verschiedenes und gemütliches Beisammensein

 

Allen Ehrenmitgliedern und Mitgliedern mit ihren Angehörigen wünschen wir  alles Gute, Glück und Gesundheit für 2015 und stets eine gute und unfallfreie Fahrt. Unseren Aktiven wünschen wir eine erfolgreiche Saison 2015. 

 

Euer

RKV Lomersheim e.V. im ADAC          

Paul Kessler, 1.Vorsitzender 

 

 


 

  Udo Roller und Ralf Kessler in Esslingen vorne mit dabei

 

Am Wochenende vom 20.07.2014 fand in Esslingen der Saisonabschluss in der Württembergischen Meisterschaft im Automobilturniersport statt. Hierbei konnten lediglich Udo Roller und Ralf Kessler in der Gruppe A mit fehlerfreien Läufen überzeugen, während Jörn Puscher ebenfalls in der Gruppe A und Rudolf Joszko, Erich Widmann, Rudi Resch und Heike Kessler in der Gruppe B etwas weniger glücklich ins Ziel kamen.

 

Zum ersten Mal fand der Lauf des AMC Mittlerer Neckar Esslingen auf dem Gelände von Mercedes-Händler Jesinger & Russ in Nürtingen statt. In der obersten Gruppe A versuchten am Morgen zunächst Ralf Kessler und Udo Roller ihre letzten Chancen auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zu sichern, wussten jedoch schon vor dem Start, dass es sehr schwer werden wird, die drei bzw. vier Punkte Rückstand auf den letzten möglichen Startplatz aufzuholen. Vom zuletzt immer wieder sehr starken  Jörn Puscher erhofften sich beide Schützenhilfe im Kampf um die Meisterschaft. Obwohl beide nach den ersten beiden Läufen fehlerfrei blieben und im letzten Lauf voll auf Angriff fahren konnten, reichte es für Udo Roller nur für einen guten 5. Platz und für Ralf Kessler für einen ebenfalls guten 6. Platz. Jörn Puscher hatte leider in den ersten Läufen weniger Glück und konnte seinen Kameraden nicht beistehen und landete trotz seines letzten fehlerfreien Laufes hinter seinen Clubkameraden.  Letztlich fehlten Kessler und Roller jeweils zwei Punkte, um sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren und Udo Roller bekam abschließend noch den „Titel“ als einziger Teilnehmer des Turniers in allen drei Läufen fehlerfrei geblieben zu sein. Für die Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft im September in Bad Bocklet konnten sich jedoch sowohl Ralf Kessler und Udo Roller wie auch Jörn Puscher qualifizieren.

 

In Anschluss an die Gruppe A versuchten dann die restlichen Kameraden und Kameradinnen in der Gruppe B die Teilnahme zur Süddeutschen Meisterschaft zu sichern. Den offensichtlich schwierigen Parcours meisterte Rudolf Joszko als bester RKV-ler der Gruppe B und landete trotz weniger Fehler in den beiden besten Läufen mit guten Zeiten auf einen tollen 5. Platz. Mit etwas langsameren Zeiten und etwas weniger Glück an den Geräten folgten dann auf den Plätzen 7 bis 9 Erich Widmann, Rudi Resch und Heike Kessler. Der Preis für die Meistbeteiligung konnte sich der RKV jedoch deutlich sichern und so hatten doch noch Alle Grund zur Freude.

 

RKV-Vorstand Paul Kessler, der wegen einer schweren OP im Krankenhaus lag, konnte als Bestplatzierter RKV-ler in der Grppe B leider seine sehr guten Chancen auf die Meisterschaft nicht waren und verteidigen, darf sich jedoch nach einem 4. Platz in der Württembergischen Meisterschaft mit Rudolf Joszko über die Qualifikation zur Süddeutschen freuen und wird sich hoffentlich gut und schnell von seiner OP erholen und an der Meisterschaft teilnehmen können. Seine Schwiegertochter Heike Kessler darf sich auch noch gute Hoffnungen auf „spätes Glück“ machen, da sie als Erste nachrücken darf, wenn von den Qualifizierten ein Teilnehmer absagen muss. Die Süddeutsche Meisterschaft findet dieses Jahr am 13.September 2014 in Bad Bocklet beim ADAC Nordbayern statt und bildet wie jedes Jahr den „krönenden Abschluss“ der Automobil-Turniersportsaison.

 


 

Hallo Liebe Turnierfahrer,

 

das Turnierjahr 2014 steht vor der Tür. Ich als Euer Motorsportleiter des RKV Lomersheim

möchte Euch gerne zu einem Fahrertreff einladen.

Warum ? Um über die neue Saison 2014 zu reden, Training, Turniersport, Neuigkeiten und einfach gemütliches Beisammensein.

Mitzubringen sind gut Laune, Spaß, und gegebenen falls auch Gesprächsstoff.

Die Saison 2014 beginnt schon bald im März, deswegen würde ich mich gerne am Freitag den 21.03.2014 um 20.00 Uhr im RKV-Heim mit euch treffen.

 ( Wer natürlich schon jetzt lust hat am 08.02.2014 Winter- Parallelturnier in Esslingen nicht vergessen.)

                                                  

 

 

 

Bitte gebt mir doch kurz Bescheid ob ihr kommt.

Danke im Voraus.

 

Euer Motorsportleiter

 

Ralf Kessler

Mühlackerstr.45

75417 Mühlacker

Tel; 07041/810095

Handy; 0173/8177722

Mail; ralf.kessler72@googlemail.com

 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 JHV 2014

Ehrungen verdienter Mitglieder und Sportler:

Harmonische und gut besuchte Jahreshauptversammlung des RKV

 

Lomersheim (pk). Mit seiner Ordentlichen Jahreshauptversammlung am Freitagabend im RKV-Heim beschloß der Rad- und Kraftfahrerverein (RKV) Lomersheim e.V. im ADAC seine Vereins- und Sportsaison 2013.  Mit fast 50 Besuchern hatte die Versammlung eine sehr gute Resonanz. Vom ADAC Württemberg war der Regionalbezirksvorsitzende, Bernd Bohnenberger aus Bad Liebenzell, vertreten.

In ihren sehr gut vorbereiteten Jahresberichten ließen die Vereinsfunktionäre das vergangene Jahr Revue passieren. Die Anwesenden konnten aus den Berichten entnehmen, dass das Vereinsleben des RKV intakt ist, dass sowohl die sportlichen als auch die geselligen Veranstaltungen weit über dem Durchschnitt liegen und dass trotz vieler und kostenintensiver Anschaffungen gut gewirtschaftet wurde. Ihr Debüt in punkto Jahresberichte gaben die im letzten Jahr neu gewählte Schriftführerin, Jennifer Lang, der Jugendleiter Mike Leibbrand und der neue Breiten- und Freizeitsport-Fachwart, Frank Kessler. „Mit dem neuen Kontostand lassen sich bereits schon wieder verschiedene Projekte finanzieren“, so der Schatzmeister des RKV, Hans Bergmann. Die Entlastung des Vereinsvorstandes durch den Wahlleiter, Bernd Bohnenberger, erfolgte einstimmig. Die anstehenden Neuwahlen der geraden Ordnungsziffern brachten keine Veränderungen in der Vereinsspitze und erfolgten durchweg einstimmig. Ralf Kessler bleibt weiterhin 2. Vorsitzender und Sportleiter. Sein Bruder, Stefan Kessler, ist nach wie vor Fachwart für den Automobilturniersport. Wolfgang Kraft, eine der Stützen des RKV, wurde in seiner Funktion als Vereinsheimwart und Mitglied im Wirtschaftsausschuss wiedergewählt. Der Wirtschaftsausschuss wird durch die erneut gewählten Heike Kessler und Dorothea Milchraum vervollständigt. Mit insgesamt zehn Ausschussmitgliedern geht der RKV Lomersheim ins neue Vereinsjahr 2014. Einen großen Raum nahmen die Ehrungen ein. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im RKV wurde die Silberne Ehrennadel mit Urkunde und Geschenk an Helmut Bauer, Reiner Ehmann, Edelgard Nast, Herbert Dittes, Rose Kurfiss und Elmar Sawallich übergeben. Stolz ist man beim RKV auf die drei 50-er Mitglieder, Gerhard Keller, Fritz Hagenbuch und Horst Scheffelmeier, die für ihre langjährige Treue zum RKV mit Urkunden und Vereinsuhren belohnt wurden. Es folgten die Ehrungen für sportliche Erfolge. Vereinsmeisterin in der Damenwertung im Automobilturniersport wurde  Heike Kessler vor Jennifer Lang. Vereinsmeister 2013 im Automobilturniersport wurde überraschend Rudi Resch, vor dem erfolgreichsten RKV-ler der Saison 2013, Udo Roller. Dritter wurde Ralf Kessler, der seinen Vater, Paul Kessler, nur durch die bessere Zeit in den gewerteten vier von sechs Läufen abfangen konnte. In der Krad-Wertung im Geschicklichkeitsfahren wurde Mike Leibbrand Vereinsmeister 2013, gefolgt von seinem Vater, Berthold Leibbrand und Rudi Resch. Die Siegerehrung der Landesmeisterschaft des Sportverbands Solidarität Baden e.V. (SSB) im Geschicklichkeitsfahren wurde vom früheren Landesmotorsportleiter des SSB, Günter Schäffer, vorgenommen. Landesmeister 2013 im Automobilturniersport wurden in ihren jeweiligen Klassen, Erich Widmann, Udo Roller und Jörn Puscher. Einen Vizemeistertitel erfuhr sich Ralf Kessler. Heike Kessler als zweitbeste Dame der Landesmeisterschaft, Paul Kessler und Rudi Resch sicherten für den RKV dritte Klassenplätze. In den Motorradklassen gab es zwei RKV-Siege für Mike Leibbrand und Rudi Resch und einen zweiten Platz für Berthold Leibbrand. Vom 1. Vorsitzenden, Paul Kessler, wurden auch die  fleißigen Mitglieder des RKV-Vereins- und Wirtschaftsausschusses mit kleinen Geschenken bedacht.

Mit einem Ausblick auf die kommenden RKV-Veranstaltungen, Unterhaltungsskat und Binokel am Freitag, 31.01.2014, und Winterwanderung am Sonntag, 02.02.2014, wurde die sehr gut besuchte und harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung des RKV Lomersheim beendet.

 


 

Bedeutende Ehrung für Paul Kessler

 

Wangen/Allg.-Lomersheim (rk) Im Rahmen der 62. Deutschen Bundesmotorsportmeisterschaften (BMM) des Rad- und Kraftfahrerbundes (RKB) Solidarität Deutschland e.V. am vergangenen Sonntag in Wangen/Allgäu wurde dem 1. Vorsitzenden des RKV Lomersheim e.V., Paul Kessler, eine bedeutende und äußerst seltene Ehrung zuteil. Für seine seit Jahrzehnten aufopferungsvolle Tätigkeit, im Rad- und Kraftfahrerbund Solidarität, im Bundesmotorsportausschuss, im Sportverband Solidarität Baden e.V.(SSB), dem er zwölf Jahre als Präsident vorstand, im Bezirk II (Enzkreis/Karlsruhe) des SSB und im RKV Lomersheim, den er nun seit 44 Jahrenanführt und leitet, und natürlich auch für seine tollen Sporterfolge als Radballer und Motorsportler  (jetzt schon 51 Jahre aktiv), erhielt  der Lomersheimer aus der Hand des Vizepräsidenten-Sport des RKB, Dieter Fehlig (Seesen), im Beisein des Wangener Oberbürgemeisters Lang, des Bundesmotorsportleiters des RKB , Reinhard Bode aus Friedrichshafen, des Vorsitzenden des RKB Württemberg, Dr. Egbert Schulze, und  seiner vielen Motorsportfreunde aus nah und fern, den Ehrenbrief des RKB Solidarität Deutschland e.V..  Sichtlich gerührt nahm Paul Kessler, unter dem großen Beifall der Anwesenden, diese Auszeichnung entgegen und freute sich, dass diese gerade anläßlich einer Bundesmotorsportmeisterschaft, bei der er schon mehrmals als Titelträger und Gesamtsieger hervorging, durchgeführt wurde.

 



 

2011 by RK (impressum)  | Info@rkv-lomersheim.de